Gräser Gerstengras

Hersteller
Verfügbarkeit

Gerstengras

Die Gerste ist eine unserer wichtigsten Getreidearten. Die Samen enthalten sehr viele verschiedene Vitamine und Mineralstoffe, werden zu Mehl gemahlen oder es wird Bier daraus hergestellt. Da die Inhaltsstoffe in Samen, also dem Gerstenkorn lediglich gespeichert werden, ist die Pflanze, also das Gerstengras, ebenfalls von großer Bedeutung. Die Pflanze ist immerhin die Quelle der Vitamine und Mineralstoffe, die in der Gerste vorhanden sind. Deshalb ist Gerstengras als Nahrungsbestandteil eine etwas ungewöhnliche, jedoch sehr gesunde Möglichkeit, mit der Sie Ihre Ernährung aufwerten können und viele gesunde Stoffe zugeführt bekommen.

Herstellung und Nutzung von Gerstengras

Gerstengras wird aus den jungen Trieben, beziehungsweise den Blättern der jungen Gerstenpflanze hergestellt. Dabei werden die Blätter von etwa 10 bis 15 cm großen Pflanzen gesammelt, gefriergetrocknet um die wertvollen Inhaltsstoffe nicht zu zerstören und im letzten Schritt zu Pulver verarbeitet. Seltener werden aus Gerstengras Tabletten hergestellt. Sie können dieses Pulver aus Gerstengras als Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen und Ihren Ernährungsplan dadurch um eine neue, gesunde Komponente erweitern. Die Verwendung ist dabei denkbar einfach: Sie nehmen ein wenig Gerstengras Pulver und rühren dieses in ein Glas Wasser ein. Da es sich dabei um die grünen Blätter eines Grases handelt, ist der Geschmack entsprechend schwach ausgeprägt, machen Sie sich keine Sorgen, wenn Ihnen dieses Getränk zunächst ungewöhnlich erscheint. Eine weitere Möglichkeit ist die Herstellung von Smoothies, denen Sie das Gerstengras Pulver beifügen, sowie anderer Gerichte, deren Vitalstoffgehalt mit dem Pulver aufgewertet werden kann.

Inhaltsstoffe von Gerstengras

Das Gerstengras ist sehr reich an Vitaminen und einer ganzen Reihe von Mineralien. Aus dem Vitamin B Komplex enthält es die Vitamine B1, B2, B3, B6 und besonders das sonst nur in wenigen Lebensmitteln vorkommende Vitamin B12. Weitere enthaltene Vitamine sind Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E und Vitamin K. An wichtigen Mineralstoffen enthält das Gerstengras Eisen, Kalium, Calcium, Magnesium, Natrium, Chlorid und Zink. Erweitert wird diese Reihe an Mineralien durch die Spurenelemente Molybdän, Chrom, Kupfer, Selen, Silicium, Mangan und Schwefel. Neben diesen wichtigen und sehr gesunden Elementen wird die lange Liste der gesunden Inhaltsstoffe durch eine Reihe organischer Verbindungen ergänzt, die die gesunde Wirkung des Gerstengrases weiter vervollständigen. Zu diesen Verbindungen zählt allem voran die Folsäure, sowie Pantothensäure, eine große Anzahl von Enzymen, sowie Aminosäuren. Dabei stellen die Aminosäuren einen Anteil von bis zu 40% des Gerstengrases dar. Dadurch ist das modern aufbereitete Gerstengras eine Fortführung der Nutzung von Gerste zur Herstellung von gesunden Getränken. Getränke, besonders Tee aus der Pflanze, bereits von Hippokrates Tisane genannt sind seit Jahrhunderten beliebt. 

Nach oben